Sauce vinaigrette

Zutaten Sauce Vinaigrette: Essig, Senf, Pfeffer, Salz
(Senfbetonte) Sauce Vinaigrette, Einstieg: Senf, Essig, Salz, Pfeffer
Zutaten Sauce Vinaigrette: Essig, Senf, Pfeffer, Salz, Öl
Öl zugießen
Zutaten Sauce Vinaigrette: Essig, Senf, Pfeffer, Salz, Öl, ungleichmäßig vermengt
Schlampige, aber interessante Emulsion – Fettaugen sind noch erkennbar
Sauce Vinaigrette, homogen verrührt
Sauce vinaigrette wie aus dem Schulbuch: homogene Emulsion

Sauce vinaigrette ist eine, oder besser gesagt: die Salatsauce schlechthin. Nach klasssicher Defition gilt sie als Spezialsauce, was meint, das sie ein eigenständiges Gebilde ist, das sich weder aus einer anderen Sauce ableitet noch den Ausgangspunkt für Ableitungen bildet. Dessen ungeachtet gibt es die Vinaigrette in unzähligen Varianten, die aber meistens immer noch Vinaigrette genannt werden.

Vinaigrette kommt vom französischen Wort vinaigre, zu deutsch Essig. In ihrer Minimalversion besteht sie aus nicht mehr als Essig, Öl sowie etwas Salz und Pfeffer. Die beiden Flüssigkeiten werden durch energisches Aufschlagen zu einer Emulsion verbunden, zum Stabilisieren der Emulsion und zur Abrundung werden oft auch gekochtes Eigelb, Senf oder zerdrückte gekochte Kartoffeln verwendet.

Grundrezept

Sauce Vinaigrette

2 Personen

  • 1 EL Weißwein-oder Sherry-Essig
  • 1/2 TL Senf
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Essig mit dem Senf, einer Prise Salz und etwas Pfeffer glattrühren.

Variante 1: Olivenöl in die Mischung gießen und das Ganze mit dem Schneebesen oder einer Tischgabel schlagen, bis sich alles zu einer leicht cremigen, glatten und homogenen Sauce verbindet.

Variante 2: Das Olivenöl nur nachlässig unterrühren, damit die Vinaigrette eben gerade nicht glatt und homogen wird, sondern jeder Löffel ein wenig anders schmeckt, weil sich Essig und Öl ungleichmäßig verteilen.

Den Salat nicht in der Vinaigrette wälzen, sondern die Sauce lieber locker über den Salat träufeln. Er wird nicht so schnell labberig und schmeckt interessanter, wenn nicht alles gleichmäßig mit Sauce überzogen ist.

Diese Basis-Vinaigrette ist eine gute Grundlage für kreative Schübe. Sie können praktisch alles einbauen, was säuerlich, süßlich, nussartig, kräuterig oder fruchtig schmeckt.